20. November, 16:30-17:30 Uhr, Festsaal

Medizinisch Massnehmen: Körper als Datenobjekt(e) Workshop

Wir sind gewohnt, dass wir ‚Gesundheits’-Daten generieren und erheben, verarbeiten und vergleichen (lassen) – z.B. Puls und BMI, Antikörper und Eisengehalt. Welche Folgen hat die Erfassung von Körper(n) in funktionellen Parametern für unsere Körperwahrnehmung? Was für ein Körper ist dieser Datenkörper? Was bedeutet eine Gesundheit, die in der Übereinstimmung von Körperdaten mit standardisierten Richtwerten verortet wird? Welche Normen setzt dies für den ‚richtigen’ und ‚falschen’ Umgang mit Körper(n) – mit dem eigenen, den der anderen, mit ‚Körper(n)’ in medizinischer Praxis, Forschung und Politik? Das also ist das Thema des Workshops: Die Welt, in der die Medizin Körpermasse bestimmt.

  • Ulla Schmid

    Dr. phil. Ulla Schmid, BMed ist freiberufliche Medizin-Philosophin, Lektorin und Dozentin, ausserdem Masterstudentin der Humanmedizin. Mit Dr. Lukas Germann ist sie lukull – skeptisch philosophieren! und gegenwärtig Dozentin des mehrjährigen Lehrgangs Philosophie an der VHS beider Basel.